unser VereinAuszeichnungen Veranstaltungen SportfördervereinPresse HistorieFanShop
Abteilung Lauftreff   -   Gründungsjahr 1996
  • Abteilung
  • 2010 bis heute
  • 2007 bis 2009
  • 2005 bis 2006
  • 1996 bis 2004
  • Bildergalerie

Lauftreff
– wir stellen uns vor
Wir laufen an 4 Lauftagen die Woche in Laufeinheiten von 60–90 Minuten, lockeres Tempo.
Alle Teilnehmer sind mit Spaß und Begeisterung bei der Sache, in dem Wissen, etwas für Gesundheit,
Körper und Geist zu tun.
Im Jahr 2013 waren neben den „normalen“ Laufabenden , auch wieder die Teilnahme an einigen Volksläufen geplant und die Teilnahme am Frankfurt-Marathon, der im Oktober 2013 stattfand.
Außerdem nahmen wir an folgenden Marathon-Laufveran staltungen teil: Weiltal, Hamburg, Mainz, Berlin, Frankfurt/a. M., Dresden, Wetzlar, Freiburg, Köln, Staufenberg, München, Düsseldorf, Madrid, Kassel, sogar au f Hawaii.
Weiterhin nahmen in 2012 wieder einige von unseren Läufern an der Abnahme des Sportabzeichens teil, welche von Übungsleitern des TSV 1848 Hungen e.V. durchgeführt wird.
Wir würden uns über Neueinsteiger sehr freuen!

        
         

Abteilungsleiter Hans Hamburger (Telefon 06402/3623)
Beschreibung der Abteilung Jeder ist herzlich Willkommen, der wie wir Spaß und Freude am Laufen hat. Von kurzen Distanzen bis zum Marathon kann in unserer Abteilung in der Gruppe alles gelaufen werden.
Mehr dazu in unserer Chronik.
Wie viele aktive und passive Mitglieder hat die Abteilung: 20 - 30 Aktive
Wann und wo wird trainiert? Montag, Mittwoch, Freitag 18.30 Uhr
Sonntag 09:30 Uhr
Treffpunkt:
Sommer (ab Umstellung auf Sommerzeit):
An den drei Teichen am Nonnenröther Parkplatz.
Winter (ab Umstellung auf Winterzeit):
Limesstraße/Ecke Römerstraße
Voraussetzung für das Mitmachen Voraussetzung für das Mitmachen in der Abteilung
Wer Lust hat mitzumachen, der kann einfach kommen. Zur Zeit besteht eine Einsteigergruppe, die gerne Neulinge einweist.

Zu erwähnen ist auch noch, dass ein Mitglied des Lauftreffs im letzten halben Jahr mit einer Diät und regelmäßigem Lauftraining 30 kg abgenommen hat und ein anderes ohne Diät zumindest nicht zugenommen hat. Auch das ist ein schöner Nebeneffekt beim Laufen.
Veranstaltungen neben der sportlichen Aktivität: Spontane Stammtische bei wechselnden Lokalitäten.
Wissenswertes: Die Abteilung wurde im September 1996 gegründet. Es macht viel Spaß in der Gruppe zu laufen und es verbessert die eigene Gesundheit. In dieser Sportart können sich alle Sparten des Vereins betätigen "Ausdauersport".
Was noch? So manches Vereinsmitglied hat von der Fußballabteilung / Handballabteilung aus Verletzungs- und Altersgründen in unsere Abteilung gewechselt.
Email an Abteilung:


2013

… mal etwas ganz anderes wollten die Mitglieder des Lauftreffs Hungen am Sonntag Morgen machen und - setzten sich aufs Fahrrad. Normalerweise wird jeden Sonntag ab 9.30 Uhbildr eine große Runde gelaufen; diesen Sonntag jedoch machte sich der Lauftreff mit den Rädern auf den Weg zur Wölfersheimer Seenplatte. Auf der Hinfahrt blies ein starker Rückenwind die Gruppe schnell zum Ziel. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in Wölfersheim ging es auf den Heimweg nach Hungen. Nun kam den „radfahrenden Läufern“ der bis dahin angenehme Rückenwind mit voller Kraft entgegen und die Gruppe rückte eng zusammen, um den Windschatten auszunutzen. Der Ausflug in die „rollende Zunft“ hat allen Spaß gemacht und wird bestimmt nicht der letzte sein.
...weitere Bilder von der Radtour hier


2012

Erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen beim TSV 1848 Hungen im Jahr 2012 Am Mittwoch, 27. März 2013, wurden im „ Sterntaler“ in Hungen an 19 Sportlerinnen und Sportler die Sportabzeichen für das Jahr 2012 durch Sabine Schneider übergeben.

bild   bild
zum vergrößern auf das Bild klicken

Urkunden in Gold gingen an Heike Bächle (6.Wiederholung), Hans-Georg Hamburger (8.Wh.), Iris Hamburger (8.Wh.), Edmund Hoffmann (20.Wh.), Gabriele Hoffmann (8.Wh.), Karl-Heinz Mühl (5.Wh.), Christine Stachowiak (21.Wh.), Helga Stärk (10.Wh.) Jürgen Tillmann (20.Wh.), Johanna Tillmann (10. Wh.) Ina Wagner, Klaus Weisel (28.Wh.) und Elke Wetzler (7.Wh.). bildSilber bekamen Volker Fuhr, Franziska Maikler und Klaus Wagner. Das Abzeichen in Bronze erhielten Doris Bender, Annette Joneck, Gina Schneider, Günther Staab und Ellen Wagner. Erfreulich ist auch, dass im vergangen Jahr viele Jugendliche das Sportabzeichen gemacht haben: Gold ging an Ayse Alpkaya, Chiara Boßmann, Sandra Feiertag, Lara Frutig, Timo Kellner, Simon Link, Kim Nosty, Ann-Sophie Paul, Jil Sperling und Gizem Türkmen. Silber erhielten Dominik Link, Tamira Link und Tamischa Uebel. Bronze erhielten Louis Hilse, Marius Joneck, Ricardo Joneck, Paulina Kubicki, Viktoria Kubicki, Nikita Schäfer, Paul Schmischow, Sina Trömer, Kai Wagner und Chiara Weber

Herzlichen Glückwunsch an alle, die mitgemacht haben..


2011

Lauftreff Hungen startet beim Mainzer Gutenberg Marathonbild
Beim Mainzer Gutenberg Marathon bzw. Halbmarathon am 8. Mai 2011 nahmen nach vielen Wochen intensiver Vorbereitung fünf Mitglieder des Lauftreffs Hungen teil.
...mehr Bilder vom Marathon in Mainz (... hier)

Bei sehr warmen, fast tropischen Wetter, stellte die Strecke eine große Herausforderung dar. Erschöpft, aber glücklich kamen alle im Ziel an.
Für Sonja Harig war es besonders spannend, da es ihr erster Marathon war. Sie schaffte diese Distanz in einer Zeit von 4.37.29 Std., Hans Hamburger lief 3.53.30 Std. und Gerhard Leib 4.36.26 Std. Iris Hamburger und Birgit Pippert nahmen am Halbmarathon teil und erreichten in 2.01.27 Std. und in 2.12.32. das ersehnte Ziel. Gratulation an alle !

Erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen beim TSV 1848 Hungen im Jahr 2011

Am Samstag, 14.1.2012, hatten Heinz-Otto Kaus und Margarete Witte wieder in das Gasthaus „Zum Sterntaler“ in Hungen eingeladen, um an 19 Sportlerinnen und Sportler die Sportabzeichen für das Jahr 2011 zu übergeben. bild

Als Wiedereinsteigerin erhielt Christel Jung das DAS-Abzeichen in Bronze. Zum zweiten Mal Bronze erhielten Franziska Maikler, Volker Fuhr und Bernd Sommer. Karl-Heinz Mühl war vier Mal erfolgreich dabei und Heike Bächle erhielt für ihre 5-malige Beteiligung die Anstecknadel in Gold. Für die 6-malige Wiederholung des Sportabzeichens wurden Ilona Schmidt, Helmut Schmidt und Elke Wetzler eine Urkunde überreicht. Weiter ging es mit Hans-Georg Hamburger, Iris Hamburger, Gabriele Hoffmann und Inge Schüberl, die für ihr 7-maliges erfolgreiches Mitmachen beim Sportabzeichen eine Urkunde erhielten. Helga Stärk und Johanna Tillmann erwarben zum 9. Mal das Sportabzeichen. Die Urkunde für die 19. Wiederholung erhielten Edmund Hoffmann und Jürgen Tillmann. Christine Stachowiak wurde mit dem Abzeichen in Gold für 20-malige und Klaus Weisel für 27-malige Beteiligung geehrt. Herzlichen Glückwunsch an alle, die mitgemacht haben! Abschließend teilte Heinz-Otto Kaus mit, dass er nach 20-jähriger Tätigkeit für das Sportabzeichen dieses Amt nun an Sabine Schneider vom TSV übergeben hat. Die Anwesenden dankten mit einem langen Applaus, Blumen und einem Geschenk für den langjährigen Einsatz auf dem Sportplatz. Heinz-Otto Kaus sagte jedoch zu, dass er, wenn es ihm möglich ist, auch weiterhin „ein Auge“ auf seine Sportlerinnen und Sportler bei der Ablegung des Sportabzeichens werfen wird.

2010bild

Fröhlich durch den langen Winter Nicht nur beim Feiern, wie hier auf dem Bild beim 50. Geb. eines Lauftreffmitgliedes,
geht es im Lauftreff Hungen lustig zu. Nein, auch beim Laufen selbst hört man ein fröhliches Stimmengewirr, wenn sich die Laufgruppe am Beginn der Römerstraße in Hungen in Bewegung setzt.

bild      bild
zum vergrößern auf das Bild klicken

Jeder in der Straße weiß dann, es 18.30 Uhr ist und der Lauftreff Hungen ist unterwegs – es ist nicht zu überhören. In der Winterzeit läuft die Gruppe eine Runde nach Trais-Horloff auf beleuchteten Strecken, maximal 1 ½ Stunden.

Die fortgeschrittene Gruppe plant in diesem Jahr die Teilnehme am Kassel-Marathon am….., Schottener Stauseelauf, Langder Volkslauf ? und Frankfurt Marathon am

Erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen beim TSV 1848 Hungen im Jahr 2010
Am Samstag, 15. Januar 2011, fand im Gasthaus „Sterntaler“ in Hungen die Verleihung der Sportabzeichen durch die Vertreter des TSV Hungen, Margarete Witte und Heinz-Otto Kaus, an 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für das Jahr 2010 statt.

bild       bild
...zum vergrößern auf die Bilder klicken

Gleich nach der humorvollen Begrüßung der Anwesenden durch Heinz-Otto Kaus erhielten die vier Neueinsteiger Franziska Maikler, Erwin Fleißner, Volker Fuhr und Bernd Sommer das Sportabzeichen in Bronze für ihre erste Teilnahme.
Nico Martschenke erwarb zum 2. Mal das Sportabzeichen, Karl-Heinz Mühl war zum dritten und Heike Bächle zum vierten Mal dabei.
Für 5-malige Beteiligung gingen die Urkunden an Ilona und Helmut Schmidt, Edith Olschewski und Elke Wetzler.
Iris und Hans Georg Hamburger, Gabriele Hoffmann, Holger Konrad, Heike Schirmer und Inge Schüberl erhielten die Urkunde für 6-malige Beteiligung.
An Helga Stärk ging die Urkunde für 8-malige Teilnahme.
Für 18-malige Wiederholung erhielten Edmund Hoffmann, Wilfried Martschenke und Jürgen Tillmann eine Urkunde.
Zum 19. Mal dabei war Christine Stachowiak.
Eine besondere Ehrung für 25-malige Teilnahme erhielt Heinz-Otto Kaus mit der Über-reichung des Abzeichens in Gold mit der Zahl 25.

Klaus Weißel erhielt die Urkunde in Gold für 26-malige Beteiligung. Herzlichen Glückwunsch an alle! Nähere Auskünfte zum Erwerb der Sportabzeichen für das Jahr 2011 geben Margarete Witte oder Heinz-Otto Kaus, Tel.: 06402 2554.

2009

27. Commerzbank Marathon in Frankfurt am 25. Oktober 2009
Für den TSV 1848 Hungen starteten beim 28.Commerzbank Frankfurt Marathon 2 Mitglieder des Lauftreffs Hungen:

         bild         bild
Hans Hamburger 3.36.21 M 55 / 63. Platz        Edmund Hoffmann 3.55.38 M 65 / 11. Platz

Eröffnung Laufsaison 2009!
Am 09.01.2009 trafen sich alle Läufer abends beim Italiener in Birklar zu einer geselligen Runde um die Laufsaison 2009 zu besprechen (Ziele in 2009 werden kurzfristig angegangen).
Es wurden wiederum die Lauffreudigsten aus 2008 mit einem kleinen Geschenk bedacht (E. Olschewski. I. Hamburger, H. Konrad, I. Schübel, H. Schirmer, B.Pippert u. G. Leib).


2008

Erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen beim TSV 1848 Hungen im Jahr 2008
Im Gasthaus „Sterntaler“ in Hungen wurden am 17. Januar diesen Jahres die Urkunden an 20 Absolventen des Sportabzeichens für das Jahr 2008 durch Margarete Witte und Heinz-Otto Kaus (Vertr. d. TSV), verliehen.
In einer kurzen Ansprache gratulierte Heinz-Otto Kaus den Anwesenden zu ihren sportlichen Leistungen. Er bedauerte jedoch, dass im Jahr 2008 die Zahlen rückläufig waren (2007 waren es noch 28 Teilnehmer) und bat um Mithilfe bei der Bekanntmachung und Werbung für das Sportabzeichen der kommenden Saison.
Das Training für das Sportabzeichen 2009 beginnt am Montag, 8. Juni um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz in Hungen und wird dann jeweils immer montags fortgesetzt.
Jeder ist herzlich willkommen !!

Nachfolgend nun die Auflistung für die Verleihung des Sportabzeichens:
Wiederholung Bronze: Heike Bächle
3. Wiederholung Silber mit Nadel: Elke Wetzler, Helmut Schmidt Silber
4. Wiederholung: Iris Hamburger, Gabriele Hoffmann, Ilona Schmidt, Inge Schüberl, Hans-Georg Hamburger, Holger Konrad
5. Wiederholung Gold mit Nadel: Margarete Witte, Tim Martschenke Gold
6. Wiederholung: Helga Stärk Gold
7. Wiederholung Johanna Tillmann Gold
9. Wiederholung Christa Knorr Gold
16. Wiederholung Edmund Hoffmann, Wilfried Martschenke, Jürgen Tillmann Gold
17. Wiederholun Christine Stachowiak Gold
23. Wiederholung Heinz-Otto Kaus Gold
24. Wiederholung Klaus Weisel
Nähere Auskünfte zum Sportabzeichen gibt gerne Heinz-Otto Kaus, Tel.: 06402 2554

27. Marathon in Frankfurt am 26. Oktober 2008
Es nahmen vier Mitglieder des Lauftreffs Hungen teil. Bei idealem Marathonlauf-Wetter kamen alle über die Distanz von 42,195 km gut im Ziel an und wurden damit für ihr intensives Training über Wochen und Monate belohnt. Für den TSV 1848 Hungen gingen auf die Strecke: Hans Hamburger 3.28.51 Iris Hamburger 3.55.51 Edmund Hoffmann 3.57.55 Gerhard Leib 4.08.09 12.10.2008 München Holger Konrad lief am 23. München- Marathon am 12.10.2008 mit in einer Zeit von 3.24.42. 15.08.2008 Italienischer Abend 15.08.08 trafen sich die Läuferinnen u. Läufer zu einem geselligen Italienischen- Abend (Pizza, Pasta u. Wein). Hier zeigte sich erneut, wir können nicht nur trainieren u. laufen, auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz, es waren einige kurzweilige Stunden auf dem TSV-Gelände.
18.05.08 Landschaftsmarathon-Staufenberg
Bei herrlichem Laufwetter nahmen unsere Marathonis die Strecke durch das Lumdatal in Angriff, trotz einigen Höhenmetern (160-360 Hm) aber bei bester Organisation u. Verpflegung konnten alle mit sehr guten Zeiten finischen
bild
...mehr Bilder vom Marathon hier

Hamburger Hans 03:32:49 Std.
Konrad Holger 03:32:59 Std.
Hamburger Iris 03:55:57 Std.
Brill Uwe 04:04:18 Std.
Leib Gerhard 04:04:18 Std.
Hofmann Edmund 04:19:27 Std.
Olschewski Edith 04:31:09 Std.
Halbmarathon Staufenberg
Kleemann Bernd 01:49:14 Std.

04.05.2008 Mainz
Am 4.5.2008 nahm Birgit Pipert am Mainz Marathon mit einer Zeit von 4.35.36
27.04.08 Madrid
Am 27.4.2008 nahm Edmund Hoffmann am Marathon in Madrid mit einer Zeit
von 4.15.53
20.07.08 Oberhessen-Rundfahrt (Radf.-Verein Hungen)bild
Wie in den letzten Jahren nahmen wir auch in 2008 am Volksradfahren über 20 km, mit einer 24 köpfigen Gruppe teil. Nach erfolgter Rundfahrt traf man sich zu einem gemütlichen Beisammensein, im Bereich der Grundschule Hungen. Nicht nur das der Teamgeist gestärkt wurde, wir wurden auch als Teilnehmerstärkste Gruppe mit einem Pokal ausgezeichnet.

...mehr Bilder von der Rundfahrt hier

04.05.08 Gutenberg-Marathon Mainz
Pippert Birgitt 04:35:36 Std.
03.05.08 Spanien Madrid-Marathon
(Beim Laufen lernt man die Welt kennen)!
Hoffmann Edmund 04:15:12 Std.
19.04.08 Licher 10 Meilen-Lauf
Bei bestem Laufwetter wurden die 16,1km in Lich, mit guten persönlichen Zeiten bewältigt.
H. Hamburger 1:11:34 Std.
I.Hamburger 1:20:05 Std.
B.Kleemann 1:25:14 Std.
B.Pippert 1:28:04 Std.
21.03.08 Frühjahres-Saisoneröffnung
Die Läufergruppe fand sich am 21.03.08 im Hotel am Markt zum Brunch zusammen, um die Laufsaison 2008 zu eröffnen. In geselliger Runde wurde grob die Saisonplanung besprochen (Volksläufe u. Marathon), und es wurden die Lauffreudigsten in 2007 mit einem Geschenk bedacht.
(I. Hamburger, B. Pippert, H. Schirmer, I. Schüberl, G. Leib)
Kurzfristige Laufziele: Staufenberg - Marathon 18.05.08


2007

28.10.2007 Marathon in Frankfurt

bild
Zwei Lauftreffmitglieder nahmen am Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon teil:
Edmund Hoffmann lief in diesem Jahr zum 20. Mal den Marathon in Frankfurt und belegte mit einer Zeit von 4.01.08 den Platz 25 in der AK M 65.
Thomas Nebe kam mit einer Zeit von 3.59.10 ins Ziel und belegte den 482. Platz in der Männer Hauptklasse.
Köln Marathon am 07.10.2007

bild    
zum vergrößern auf das Bild klicken

Vier Lauftreff Mitglieder nahmen am Sonntag, 7.10.2007 erfolgreich am Köln-Marathon teil:
Holger Konrad AK Platz 101 3.31.46
Hans Hamburger AK Platz 223 3.48.18
Gerhard Leib AK 34 3.55.33
Iris Hamburger AK Platz 198 4.31.42
Simone Keimel AK W30 Platz :67 Gesamtplatz: 445 4.00.06

Uta Leib nahm am „Kölsch walk“ (Nordic walking) über eine Strecke von 11,1 km teil und erzielte eine Zeit von 1.50.17.

Erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen beim 
TSV 1848 Hungen  im Jahr 2007

Für das Jahr 2007 wurden am Abend des 11.01.2008 den  28 Absolventen des Sportabzeichens 2007 die Urkunden im Gasthaus „Zum gemütlichen Eck“ durch den Vertreter des TSV Hungen, Heinz-Otto Kaus, verliehen.

bild    bild
zum vergrößern auf das Bild klicken

Jedes Jahr wird die Gruppe der Interessierten am Sportabzeichen größer, in dieser Saison war der Jüngste  sogar erst 6 Jahre alt. Marlon Parr hat auf Anhieb alle Disziplinen für das  Sportabzeichens erfolgreich absolviert und bekam dafür einen besonderen Applaus von den Anwesenden.
Der und die älteste Teilnehmer(in) waren 72 Jahre alt.

Vom Lauftreff Hungen haben 16 Mitglieder das Sportabzeichen 2007 erhalten.

Für die erstmalige Beteiligung bekamen Heike Bächle, Sirko Lucke, Michaela Salinger, Marita Molthan, Marlon Parr und Stefanie Peppler eine Bronze-Anstecknadel.
Helmut Schmidt und Elke Wetzler  haben zum zweiten Mal das Sportabzeichen abgelegt.
Die Silber-Anstecknadel für 3-malige Teilnahme ging an Hans Hamburger, Iris Hamburger, Gabriele Hoffmann, Holger Konrad, Edith Olschewski, Ilona Schmidt und Inge Schüberl.
Zum 4. Mal erfolgreich  dabei waren Tim Martschenke, Heike Schirmer und Margarete Witte, zum 5. Mal geehrt mit einer Gold-Anstecknadel wurde Helga Stärk.
6 x erfolgreich dabei waren Johanna Tillmann,  7 x Christiane Schöne und 8 x Christa Knorr.
Eine Anstecknadel in Gold mit Zahl erhielten für  15 malige Teilnahme Edmund Hoffmann, Jürgen Tillmann und Wilfried Martschenke.
Eine Urkunde für 16 x Sportabzeichen erhielt Christine Stachowiak, für 22 x Heinz-Otto Kaus und für 23 x Klaus Weisel.

Herzlichen Glückwunsch an alle.

Am 2. Juni 2008 beginnt das Training für das Sportabzeichen 2008. Treffpunkt wie immer auf dem Sportplatz Hungen um 18.00 Uhr.

Heinz-Otto Kaus hofft , dass auch in diesem Jahr wieder viele kommen !

Lauftreff nimmt am 10. Langder Volkslauf teil (29.07.2007)
Eigentlich ist immer schönes Wetter, wenn der Langder Sportverein zum Volkslauf einlädt- so hatten es die Läuferinnen und Läufer des Lauftreffs Hungen in Erinnerung. Nicht so am Sonntag, 29.7.2007. Es war kühl, der Himmel wurde durch dunkle Wolken verdeckt und es regnete. Dessen ungeachtet gingen 9 „Unentwegte“ des Lauftreffs an den Start zu dem 10 km Lauf „Rund um den Dornkopf“ und erzielten gute Plätze in den jeweiligen Altersklassen:bild
Michaela Saliger 1.Platz AK W 35 55.43
Edith Olschewski 1. Platz AK W 30 56.42
Christiane Schöne 1. Platz AK W 50 1.13.09
Gerhard Leib 2. Platz AK M 60 53.57
Edmund Hoffmann 3. Platz AK M 65 52.02
Gabriele Hoffmann 3. Platz AK W 60 1.13.10
Heike Bächle 4. Platz AK W 60 1.13.11
Hans Hamburger 4. Platz AK M 50 45.16
Holger Konrad 6. Platz AK M 50 47.29

bild
hier zur Bildergalerie vom Längder Volkslauf

2. Platz in der Mannschaftswertung bei der Veranstaltung des RTV Hungen (22.06.2007) Nach einem gelungenen Trainingsabend (Grillparty bei M+B. Pippert) konnten wir am Sonntag erfolgreich eine Radtour bestreiten. Trotz einiger Dopinggeister (Himbeergeist und Johannesbeergeist) konnte keiner der Sportler des Dopings überführt werden.

bild
zum vergrößern auf das Bild klicken

2006

Aktion Sportabzeichen 2006 bild
14 Teilnehmer des Lauftreff Hungen haben im Jahr 2006 erfolgreich das Sportabzeichen gemacht.
Heinz-Otto Kaus hatte, wie in den Vorjahren, die Organisation und die Motivation für die Abnahme übernommen und so konnten folgende Sportlerinnen und Sportler bei einer kleiner Feier im Hotel Arte in Hungen Anfang Januar 2007 ihre Bestätigungen in Empfang nehmen:

...zum vergrößern auf das Bild klicken

Iris Hamburger, Hans Hamburger, Edmund Hoffmann, Gabriele Hoffmann, Heinz-Otto Kaus, Holger Konrad, Edith Olschewski, Heike Schirmer, Helmut Schmidt, Ilona Schmidt, Christian Schöne, Inge Schüberl, Elke Wetzler und Margarete Witte

Jahresabschluss 2006
Zum Jahresausklang (Stammtisch) 2006, traf man sich am 29.12.2006 in der Gaststätte "Zum Irbühl" und konnte in geselliger Runde die Höhepunkte des Jahres noch einmal besprechen.
In 2006 wurde weiterhin an bis zu 4 Laufabenden, bei Streckenlängen zwischen 6 - 12 km gelaufen und an einigen Volksläufen 10 - 15 - 21 km teilgenommen.
Auch unsere Marathonis konnten ihre Bilanz um 2 Städtemarathons erweitern (Freiburg und erneut Frankfurt/Main).

Zum jetzigen Zeitpunkt besteht unsere Gruppe aus ca. 30 Aktiven/Passiven Mitgliedern, was nach 10 Jahren als erfreulich bezeichnet werden kann.
Berlin - Hamburg - Frankfurt/main- Dresden, Wetzlar - Mainz - Weiltal - Freiburg und wir waren dabei!

Sieben Lauftreffmitglieder nahmen am Jubiläums-Marathon in Frankfurt teil bild
Beim 25. Marathon in Frankfurt am 29.10 2006 nahmen nach 10 Wochen intensiver Vorbereitung sieben Mitglieder des Lauftreffs teil. Bei bestem Wetter kamen alle über die Distanz von 42,195 km gut im Ziel an.
Iris Hamburger 3.55.21 384 Pl. W 45 / 46.Platz
Simone Keimel 3.51.34 330 Pl W 30 / 51.Platz
Edith Olschewski 4.34.12 1007 Pl W30 / 125.Platz
Heinz-Otto Kaus 4.58.58 6941 Pl. M 70 /18.Platz
Edmund Hoffmann 4.21.40 5320 Pl. M 65 /29.Platz
Gerhard Leib 3.56.20 3574 Pl. M 55 /109.Platz
Hans Hamburger 3.45.25 2633 Pl. M 50 / 204.Platz

Insgesamt waren 11.200 Läuferinnen und Läufer beim Frankfurt Marathon angemeldet.
...zur Bildergalerie hier klicken

10 Jahre Abteilung Lauftreff bild
Unser Lauftreff feierte am Samstag, den 30.09.2006 sein 10-jähriges Jubiläum mit einem Ausflug auf die nahe gelegene Ronneburg bei Büdingen. Nach einem sonnigen unterhaltsamen Nachmittag unter Gauglern, Rittern und Hofdamen, traf man sich gegen Abend mit der Hexe von der Burg, zu einer kurzweiligen und aufschlussreichen Burgführung. Abgerundet und beendet wurde der Tag mit einem zünftigen Rittergelage in gemeinsamer, fröhlicher Runde im Herzen der Burg.

...zur Bildergalerie hier klicken

1. Platz (Vereinsmannschaftswertung) am 23.07.06
Veranstaltung des RTV Hungen!
Auch hier konnten wir bei einer Radtour unsere Aktivitäten unter Beweis stellen und ließen den Tag bei Gegrilltem, Kaffee u. Kuchen an der Grundschule ausklingen.

"140 Jahrfeier" bei Margarete und Heinz Otto im "Gemütlichen Eck"!
Auf Einladung unserer beiden (70er) Jubilare, feierten wir am 10.06.2006 bis spät in die Nacht, in geselliger Runde, deren Geburtstage. Wie immer war dies eine toll organisierte und kurzweilige Feier.

bild
zur Bildergalerie hier klicken

Denn auch hier, konnte so mache(r) Läufer(in) seine/ihre Grundlagenausdauer, beim Essen, Trinken und Tanzen verbessern. Nochmals "Danke an Magarete und Heinz-Otto"


Lauftreff nimmt am Freiburg (Breisgau) Marathon teil
7 Läuferinnen und Läufer des TSV-Lauftreffs Hungen nahmen am 2. April 2006 am Freiburg-Marathon teil. Die Anreise erfolgte schon am 31.3., um an dem angebotenen Rahmenprogramm, wie Stadtführung und andere kulturelle Veranstaltungen teilnehmen zu können.

bild   bild  bild

Bei optimalem Wetter starteten dann am Sonntag 4 Lauftreff- Mitglieder zum Marathon und 3 zum Halbmarathon. Drei „Fans“ aus Hungen waren noch als Begleitung mitgereist, um die Läuferinnen und Läufer auf der Strecke anzufeuern. bild
Alle schafften ihre Zeitvorgaben und kamen gut ins Ziel.

Wir gratulieren zum Marathon
Holger Konrad 3.34.42 Std.
Hans Hamburger 3.40.10 Std.
Iris Hamburger 3.56.56 Std.
Gerhard Leib 3.59.53 Std.

Gratulation zum Halbmarathon an
Helmut Schmidt 2.03.57 Std.
Christiane Schöne 2.12.22 Std.
Heinz Otto Kaus 2.17.07 Std.
2005

Deutsches Sportabzeichen
Ein Novum im Jahr 2005 war die Teilnahme des Lauftreffs Hungen am Deutschen Sportabzeichen:
Am 12. Januar 2006 wurden nun an folgende Sportlerinnen und Sportler die Urkunden des Deutschen Sportbundes durch den Sportabzeichenobmann des Kreises Gießen, Ernst Niessner, verliehen:
Iris Hamburger, Hans Hamburger, Edmund Hoffmann , Gabriele Hoffmann, Heinz Otto Kaus, Holger Konrad, Edith Olschewski, Heike Schirmer, Inge Schüberl, Ilona Schmidt, Christiane Schöne, Gabriele Schwarz-Burkhardt, Margarete Witte.

Da es allen Beteiligten sehr großen Spaß gemacht hat, ist auch für 2006 die Abnahme des Sportabzeichens geplant. Heinz Otto Kaus ist Ansprechpartner für alle Sportabzeichen-Willige, auch für die, die nicht dem Lauftreff angehören. Der Lauftreff Hungen nimmt am 2.4.2006 am Freiburg - Marathon teil. 15 Läuferinnen und Läufer haben sich schon fest angemeldet und das Training intensiv aufgenommen.
Nicht alle Angemeldeten laufen die volle Distanz, für einige ist der Halbmarathon das Ziel. Das es so viele sind, die Interesse an dieser Veranstaltung zeigen, liegt wohl auch an der Stadt Freiburg selbst, die jährlich viele Touristen in ihre schöne Region anzieht. Auch uns wird ein schönes Rahmenprogramm erwarten.

Erfolgreiche Teilnahme am Sportabzeichen beim 
TSV 1848 Hungen  

Stolze Zahlen kamen zutage bei der Verleihung der Sportabzeichen für 2005. Ein Teilnehmer konnte zum 21. Mal die Bedingungen für das goldene Sportabzeichen erfüllen, Heinz-Otto Kaus zum 20. Mal. Kaus ist gleichzeitig der Stützpunktleiter beim TSV 1848 Hungen und Organisator für Training und Abnahme. 

Er hatte zur Verleihung der Abzeichen und Urkunden in die Gaststätte "Deutsches Haus" eingeladen. 18 Freizeitsportler des TSV 1848 Hungen beteiligten sich im letzten Jahr, von der SG Birklar waren drei weitere dazu gestossen. Damit die Teilnehmerzahl gegenüber dem Jahr zuvor verdoppelt. Kaus hatte es verstanden, einige von der Abteilung Lauftreff für das Sportabzeichen zu gewinnen. Mit 21 Jahren war Tim Martschenke der Jüngste, die älteste Teilnehmerin war 69 Jahre jung.

Zur Verleihung war der Obmann des Sportkreises Giessen für das Sportabzeichen Ernst Niessner nach Hungen gekommen. Die Teilnehmer am goldenen Sportabzeichen waren alle zum wiederholten Mal dabei.

Neben den oben genannten waren mit 15 Wiederholungen Christine Stachowiak, Edmund Hoffmann, Wilfried Martschenke und Jürgen Tillmann 13-mal dabei und Christian Schöne dreimal. Beim Sportabzeichen in Silber hatten Johanna Tillmann und Helga Stärk die dritte Wiederholung. Das erste Sportabzeichen in Bronze erhielten Iris und Hans-Georg Hamburger, Gabriele Hofmann, Inge Schüberl und Ilona Schmidt. Zur Wiederholung war Heike Schirmer angetreten.

bild


Jahresabschluss 2005 und Neues von 2006
Zum Jahresabschluss traf sich der Lauftreff Hungen am 30.12.2005 im gemütlich angeheiztem Gartenhaus von Heinz Otto Kaus und Margarete Witte, um die Laufsaison 2005 mit Glühwein und Köstlichkeiten aus den Küchen der Läuferinnen und Läufer offiziell zu beenden.
Im vergangenen Jahr nahm der Lauftreff am Dresden Marathon, City Marathon in Wetzlar und am Frankfurter Marathon teil. Auch die Volksläufe, die das ganze Jahr durch in unserer Region stattfinden, fanden großes Interesse und wurden mit guten Platzierungen absolviert.
Nicht zu vergessen sind die wöchentlichen Lauftreffs, die das ganze Jahr hindurch ohne Unterbrechung jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 9.30 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist im Winterhalbjahr die Limesstraße 1 in Hungen.

30.10.2005 Frankfurt Marathon
Der Lauftreff Hungen war mit 3n Läufer/innen vertreten. Am 30.10.2005 nahmen 3 Mitglieder des Lauftreffs Hungen am Marathon in Frankfurt teil und beendeten ihn auch erfolgreich: Holger Konrad kam mit einer Zeit von 3:52:00 ins ersehnte Ziel, Gerhard Leib mit 04:05:16 und unsere Marathoneinsteiger Birgit Pipperl lief strahlend mit einer Zeit von 04:58:08 ein.
Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser Leistung

September 2005
Was vor einigen Monaten in gemütlicher Runde besprochen wurde, kam nun im Spätsommer in die Phase der Verwirklichung: Das Sportabzeichen. unter der Leitung des Lauftreff-Mitgliedes Heinz Otto-Kaus versuchten sich Läuferinnen und Läufer in leichtathletischen Übungen, wie Weitsprung, Hochsprunge, Kugelstossen, Schwimmen, Laufen u.v.a.m. Obwohl die Mitglieder des Lauftreffs als sportlich gelten, war es für den/die eine(n) oder andere(n) nicht immer einfach, die Vorgaben des Deutschen Sportbundes für das Sportabzeichen zu erfüllen. Zum Abschluss dieses sportlichen Ausfluges in die Welt des Sportabzeichens trafen sich die Mitglieder des Lauftreffs Hungen zu einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen im Vereinsheim des Tennisclubs Hungen.

03.09.2005 City-Marathon in Wetzlar
<< Hitzeschlacht am Ufer der Lahn bei Wetzlar >>
Allen Vorhersagen zum Trotz erwartete unsere Läufer und Läuferinnen in Wetzlar ein schwüler, heisser Samstagnachmittag. Bedingt durch die Startzeit 14:00 Uhr mussten die 42 km bei ungewohnten Temperaturen während der gesamten Distanz absolviert werden.
Selbst unsere Läuferinnen und Läufer über 21 und 10 km hatten so ihre Probleme. Die Streckenführung ging von Wetzlar über Niedergirmes zur Naunheimer Mühle und zurück, diesen Kurs mussten die Marathons 3 Mal zurücklegen.
In Runde 1 war die Welt noch in Ordnung (laufen, trinken). Runde 2 verlief noch im Rahmen des Möglichen (laufen, trinken, trinken). Runde 3 wurde zur Qual für Körper und Geist, so endeten die letzten 10 km in einem (trinken, quälen, trinken, quälen) für alle Teilnehmer mittleren bis schweren Einbruch.

Aber unbeirrt der Tatsache aus Erfahrung klug zu werden, schmiedete man beim Championsdinner im Forum Wetzlar am Abend schon neue Laufpläne für die nähere und fernere Zukunft. bild
Marathon:
H. Konrad 03:57:28 (6. Platz M50 gesamt Platz 42)
H. Hamburger 03:59:19 (8. Platz M 50 gesamt Platz 49)
G. Leib 04:18:25 (1. Platz M55 gesamt Platz 80)
E. Hofmann 04:30:31 (1. Platz M65 gesamt Platz 101)
Halbmarathon:
S. Keimel 01:49:45 ( 2. Platz W30 ges. Platz 12)
E. Olschewski 02:10:13 (13. Platz W30 ges. Platz 55)
10 km - Lauf
H.-O. Kaus 01:03:03 (1. Platz M65 gesamt Platz 28)
Nordic Walking 14 km
M. Witte 02:28:12 (4. Platz M65 gesamt Platz 63)

31.07.2005 Langder Volkslauf
Am 8. Langder Volkslauf rund um den Dornkopf nahmen die nachfolgend Aufgeführten teil und belegten gute Plätze bei diesem schon traditionellen 10-km Lauf.
Iris Hamburger 56:30 Min. (2.Platz AK)
Hans Hamburger 45:26 Min. (1. Platz AK)
Edmund Hoffmann 48:19 Min. 1. Platz AK)
Ellen Johnson 1:05:32 /lief mit Hund, 7. Platz AK)
Bernd Kleemann 47:40 Min. (2. Platz AK)
Edith Olschewski 56:31 Min. (2. Platz AK)
Albert Rauhut 49:14 Min. ( 12. Platz AK)
5,5 km Walking
Heinz Otto Kaus 36:41 min. (3. Platz AK)

29.07.2005 Sommerparty
Am Freitag traf sich der Lauftreff auf dem Gelände des Fußballplatzes zu einer sommerlichen Grillparty, um sich mal wieder ausführlich und in Ruhe über das Laufen auszutauschen.
Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit und so saßen die Läuferinnen und Läufer eng beieinander gedrängt unter dem Vordach des Clubhauses. Aber bald stellte sich heraus, dass diese Enge die Stimmung förderte und erst nach Mitternacht ging man auseinander.
Heinz Otto Kaus überredete im Laufe des Abends alle Aktiven das Sportabzeichen zu machen.
Trotz dieser ausgiebigen Feier bewies der Lauftreff einmal mehr, dass er feiern kann und dann trotzdem in der Lage ist, Leistung zu bringen.

08.05.2005 Oberelbe-Marathon in Dresden
Insgesamt vier Tage verbrachten einige Läufer inkl. ihrer Begleitung in Dresden. Trotz Regen und Sturm, war es ein gelungenes und kurzweiliges Wochenende. Einer Stadtrundfahrt am Samstagnachmittag, folgte am Sonntagabend eine Altstadtführung mit dem Nachtwächter der Stadt.
Den kulturellen Abschluß fand man am Montagmorgen bei einem Besuch der Semperoper in Dresden.

Die sportliche Seite des Ausfluges mit der Teilnahme am Oberelbemarathon, begann am Sonntagmorgen beim Blick aus dem Fenster wenig verheißungsvoll. bild
Sturm, Regen und Hagel waren für den kompletten Vormittag der Begleiter, um so positiver sind die Ergebnisse unserer Läufer und Läuferinnen zu bewerten.
Marathon (42,195 km)
Heinz Otto Kaus 04:41:27 (12. Platz AK M 65, gesamt 755)
Iris Hamburger 03:58:00 (9. Platz AK W 40, gesamt 417)
G. Leib 03:57:43 (18. Platz AK M 55, gesamt 410)
Hans Hamburger 03:33:10 (14. Platz AK M 50, gesamt 160)
Halbmarathon (21,1 km)
H. Schirmer 02:15:23 (25. Platz AK W 45
E. Olschewski 02:20:01 (30. Platz AK W 30)
Viertelmarathon (10,4 km)
Bernd Kleemann 00:52:54 (2. Platz AK M 50)           zur Bildergalerie hier

2004

Den Jahresabschluß
feierten wir am 09.12.2004 im Landhotel in Nonnenroth beim Brunch. Ungefähr 30 Aktive fanden sich dort ein. Bei bester Bewirtung war es eine rundum gelungene Sache.
Von Januar bis November fanden regelmäßig Stammtischtreffen statt.

19.09.2004 Marathon in der Wachau
Carsten Beinecke belegte in der AK M 35 den 5. Platz mit einer Zeit von 02:48:39.
Es nahmen insgesamt 1200 Läuferinnen und Läufer teil.
Auf diesem Wege gratulieren wir ganz herzlich zu der bemerkenswerten Leistung.

18.09.2004 Brombachsee-Marathon
6 Läuferinnen und Läufer nahmen am Brombachseelauf im Fränkischen Pleinfeld (Altmühltal) teil.
Hier die Ergebnisse im einzelnen:
Marathon (42,195 km, Gesamtteilnehmerzahl: 423)
Iris Hamburger 03:48:00 (2. Platz AK W 40)
Holger Konrad 03:34:50 (3. Platz AK M 50)
Hans Hamburger 03:38:59 (4. Platz AK M 50)
18 km Lauf (Gesamtteilnehmer: 976)
Heinz Otto Kaus 01:43:11 (2. Platz AK M 65)
Nordic-Walking (18 km, Gesamtteilnehmerzahl: 289)
Margarete Witte 03:03:24 (1.Platz AK W 65)
bild  bild  bild
zum vergrößern auf das Bild klicken

20.08.2004 Teilnahme am 7. Schottener Stauseelauf

bild


01.08.2004 Gutes Abschneiden des Lauftreffs beim 7. Langder Volkslauf

bildbild

09.05.2004 Gutenberg-Marathon in Mainz.


Neben den oben genannten Veranstaltungen nahmen wir an zahlreichen Volksläufen teil. Die Distanzen betrugen 10, 15 oder 20 km.

In den Jahren 2002 bis 2003
Es wurde nicht nur weiterhin 4 mal wöchentlich trainiert, sondern auch die Einheiten in Streckenlängen und Tempo aufgeteilt, um jeden Läufer gerecht zu werden. Die Marathonstrecke wurde ebenfalls mit in das Programm aufgenommen. Außerdem wurde bei "Wind und Wetter" das ganze Jahr über trainiert. Die Abteilung wuchs auf ca. 20 Aktive an.

In den Jahren 2000 bis 2001
Die Anzahl der wöchentlichen (in 52 Wochen) Trainingseinheiten wurde auf vier erhöht. Jede(r) konnte je nach "Lust und Laune" daran teilnehmen. Die Abteilung wuchs auf 10 bis 15 Aktive an, die zu jeder Laufeinheit anwesend waren.

In den Jahren 1999 bis 2000
Jede Woche wurde sich 2 mal getroffen, um an den "Drei Teichen" Laufeinheiten bis zu 10 km zu absolvieren. Die Abteilung bestand aus ca. 6 bis 10 Aktiven. In den Jahren 1997 bis 1998 Die Lauftage waren Freitag oder Donnerstag, 1 mal pro Woche!

Im Jahr 1996 Im September 1996 wurde die Abteilung "Lauftreff" durch den späteren Lauftreffleiter Harald Grüning aus Hungen gegründet. LäuferInnen der ersten Stunde waren Agnes Bäuchel, Iris Hamburger, Petra Luh, Christiane Schöne und Ute Walter. Bis auf Agnes Bäuchel und Ute Walter sind die anderen Läuferinnen noch aktiv. Insgesamt bestand die Abteilung im Gründungsjahr aus bis zu 8 Aktiven.

Bildergalerie
hier noch mal alle Bilder der Abteilung ...
    durch klicken auf das Bild startet die Bildergalerie

10 Jahre Lauftreff 140ste Geburtstag Besuch in Dresden
Frankfurt Marathon Volkslauf in Langd Marathon 2011 Frankfurt
Radtour Radtour 2008 Marathon Staufenberg
ImpressumKontaktIntern©2014 TSV 1848 Hungen e.V.